Aktuell:

Besucher

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

logoWillkommen

auf der Seite der Voltmobile.de. mit Sitz in Hattingen an der Ruhr.

Hier im Ruhrgebiet wurde früher mal viel Kohle gefördert. Im Rahmen der Ruhrstadt 2010 konnte man  viele ehemalige Zechen als Kulturdenkmal besichtigen, denn die Kohleförderung lohnt sich schon seit langer Zeit nicht mehr. Die Zeiten, als Bauern beim Pflügen auf dem Feld schwarzes brennbares Gestein gefunden haben, sind Geschichte. Der Aufwand, die Kosten und das Risiko beim Abbau wurden immer höher und irgendwann viel zu hoch. Kohle ist nun mal endlich. Und das gilt in gleichem Maß auch für Erdöl.

Die Zeiten, in denen man in Texas mit einfachen Mitteln ein Loch ins Erdreich bohren konnte und es sprudelte eine schwarze brennbare Flüssigkeit heraus, sind ebenfalls Geschichte. 2010 mußten wir erleben, was passieren kann, wenn man in 1.500m  unter dem Meeresspiegel nach Öl bohren muss, um noch welches zu fördern. Zu welchem Preis? Mit welcher Umweltbilanz.......? Wer mal einen Bericht über Ölsandförderung in Kanada gesehen hat weiss, dass das was wir jetzt als Umweltkatastrophe erlebt haben, kein Einzelfall ist.   

Die Benzin oder Dieselpreise werden in absehbarer Zeit nicht mehr bezahlbar sein. Jeder Autofahrer - auch der, der mit dem Spruch: "ist mir doch egal, das erlebe ich nicht mehr" - versucht, das Problem zu verdrängen, wird sich irgendwann mit seinen Kindern oder Enkeln auseinandersetzen müssen. 

Sie suchen nach Alternativen in der täglichen Mobilität? Nicht nur aus Kostengründen, sondern auch aus der Verantwortung für die Zukunft? Ohne Auspufflärm? Ohne Auspuffgestank? Komplett ohne Auspuffemissionen? Wir bieten Ihnen Mobilität ohne Auspuff - angetrieben mit regenerativer Energie. Wir reden und schreiben nicht nur darüber, sondern wir tun es.  Jetzt !

Wir beraten Sie nicht nur in allen Fragen der alltagstauglichen Elektromobilität, wir vermitteln Ihnen auch die Gelegenheit dazu - mit der Kraft der Sonne, des Windes und des Wassers.

 

Wer hätte das gedacht: Die ersten Autos fuhren nicht mit Benzin, sondern elektrisch. Noch Anfang des 20. Jahrhunderts gab es in den USA fast doppelt so viele Elektrofahrzeuge wie Benziner. Schlagartig änderte sich dies allerdings mit der Erfindung des elektrischen Anlassers, so dass das Kurbeln beim Anwerfen entfallen konnte. Der Elektromotor gab also auch hier Schützenhilfe!

 

Jetzt ist aber nicht mehr der elektrische Anlasser das weltumspannende Thema, sondern die (um-)weltentscheidende Elektromobilität überhaupt. Absichtserklärungen lesen und hören Sie überall und fast von Jedem.

Wir sind heute schon fast täglich elektrisch unterwegs. Wenn Sie auch jetzt starten und nicht nur darüber sprechen wollen, vereinbaren Sie einen Termin mit uns - zum Gespräch, zur Probefahrt und zum Handeln.

.